Manches ändert sich nie

Das fiel mir soeben beim Durchblättern alter Fotografien auf.

Sehen Sie hier: ich an meinem ersten festen Redaktions-Arbeitsplatz, ca. 1992, vor einem Vierteljahrhundert also, in der PRINZ-Redaktion in Frankfurt am Main – in der Kaiserstraße im Bahnhofs- und Fummelviertel, über einer Eisdiele und einem Sexkino gelegen. Man beachte die Collage aus Zeugs an der Wand.

Und sehen Sie hier: 25 Jahre später, eine Foto meines derzeitigen Redaktions-Arbeitsplatzes, in der FREITAG-Redaktion in Berlin an der Spree – umzingelt von Universitätsgebäuden, Touristen- und Geschäftemacherlokalen. Man beachte auch hier die Collage aus Zeugs an der Wand. Wo vor 25 Jahren Audrey Hepburn hing, hängt jetzt Susan Sontag. Ansonsten ist alles beim Alten.