Pop als Waffe – neues Buch – KRIEG SINGEN

Neu bei Matthes & Seitz, ab Montag, 20.3.2017, im Handel: KRIEG SINGEN, herausgegeben von Holger Schulze und Detlef Diederichsen. Der Band basiert auf einem gleichnamigen Performance-, Konzert- und Workshop-Wochenende im Januar 2016 am Haus der Kulturen der Welt (HKW) in Berlin. Mit Beiträgen von Detlef Diederichsen, Holger Schulze, wittmann/zeitblom, Tore Tvarno Lind, Julia Heimerdinger, Behnam Said, Yassin Musharbash, Milo Rauch, Cornelia Nuxoll, Richard Noblett.

Außerdem enthalten: ein (von mir geführtes) Gespräch mit Holger Schulze über Schallwaffen, Soundkanonen, klanglichen Terror aller Art. (Stammleserinnen und -Leser erinnern sich vielleicht an die Zeitungsvariante davon).

Und hier unten noch meine Lieblingsstelle im Gespräch in Großaufnahme. Sowie ganz unten das Lied, das hier im Zusammenhang mit Manuel Noriega erwähnt wird, der Motown-Klassiker Nowhere to run von Martha Reeves & The Vandellas. Guten Abend.