Letzter Gig in diesem Jahr: 13.12. – POP-SALON im Dtsch. Theater (Berlin)

!!! LETZTER SHOW-ACT IN DIESEM JAHR !!! Dienstag, 13. Dezember, 21 Uhr DEUTSCHES THEATER, Berlin Zu Gast im monatlichen POP-SALON von Jens Balzer & Tobi Müller Co-Gast: Tobias Rüther von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Tickets: 8,- Euro >>> HIER MEHR INFORMATIONEN ZUM ABEND Meiner Vorfreude möchte ich mit diesem poppigen Stück aus dem Jahr 1966[…]

VORLETZTER GIG IN DIESEM JAHR: bei Johnny Häuslers Radio-Show “Spreeblick” bei Flux.FM

Im Radio – bei FLUX.FM – ist am Sonntag, dem 4.12., ab 10 Uhr (und Montag, 5.12., ab 22 Uhr) eine 2-stündige (!) Sendung zu hören, die SPREEBLICK heißt – moderiert von Johnny Häusler – der jede Woche einen Menschen zum Plaudern und Musikhören ins Studio einlädt. Diesmal hat er mich dazu aufgefordert (was mir[…]

Bei der Arbeit

Autorin/Journalistin bei der Arbeit (diesmal im Seitenstrang “Literaturmoderation” tätig): Mit dem Autor*) Thomas Meinecke, gestern Abend bei der Präsentation von Meineckes neuem, soeben bei Suhrkamp erschienenen Roman SELBST – im Salon der wunderschönen Karl-Marx-Buchhandlung zu Berlin. (* = Meinecke findet die Benennung Autor angenehmer als die Bezeichnung Schriftsteller, sagt er.) Ein praller, unterhaltsamer und interessanter[…]

Thomas Meineckes “SELBST” – Buch-Präsentation am 28.10. in Berlin

Schon wieder ein, nun ja, Bühnentermin – diesmal einer, vor dem ich ordentlich Respekt habe: Am Freitag, dem 28.10. 2016, findet ab 19.30 Uhr die Präsentation des neuen Romans von Thomas Meinecke – “SELBST” (Suhrkamp) – im Salon der Karl-Marx-Buchhandlung zu Berlin statt. Und ich habe die Freude & Ehre, die Veranstaltung zu moderieren. Im[…]

Achtung, Achtung: noch eine PUNKBUCH-LESUNG (am 20.10. in Berlin) – und: THE GORIES aus Detroit, Michigan

Zuerst dies: Noch eine Gruppen-Lesung aus dem Buch DAMAGED GOODS. 150 Einträge in die Punk-Geschichte (Ventil Verlag) – am Donnerstag, dem 20. Oktober 2016 – in der Kultur- und Schankwirtschaft BAIZ in Berlin (Prenzlauer Berg). Kommen Sie, hören Sie, staunen Sie! >>> HIER alle Infos zur Veranstaltung Und dann jetzt das: Ja – eine Band[…]

Chimamanda Adichie: der Intellekt der Gegenwart (und Zukunft)

Ich gebe zu: Über die vergangenen zwei, drei Jahre habe ich Einiges über diese Autorin aufgeschnappt, ausschließlich Positives – aber nie habe ich zugeschnappt. Diese Frau schreibe auf eine aufregende, erhellende Art über Rassismus und Sexismus, sagten mir viele andere. Ich machte mir eine Notiz im sprichwörtlichen Hinterkopf – dass ich mir ihre Arbeit einmal[…]

Es blüht der OBI-POP. Ein sagenhaftes Buch

Der Murmann Verlag aus Hamburg, der seit 2012 das gute alte Kursbuch herausbringt (das 1965 als kulturkritische APO-Zeitschrift von Hans Magnus Enzensberger gegründet wurde), hat ganz frisch eine neue feine Taschenbuch-Reihe aufgelegt – die kursbuch.edition. Zu den ersten drei dort erschienenen Bänden zählt der Band OBI oder das Streben nach Glück – Eine Baumaterialsammlung –[…]

Es blüht der OBI-POP

Erschienen im September 2016 im Freitag Ästhetik – Mit vielen Fotos und einem genial garstigen Text bringen Karl Bruckmaier und Wilfried Petzi die Pop-Theorie aufs Land Der Discounter Lidl hat aktuell ein ganz besonderes Leckerchen für Gartenfreunde in seinem Baumarktsortiment: eine künstliche Ruine „mit Fenster inklusive Sitzbank“, 2,63 Meter breit, 2,95 Meter hoch, aus Beton,[…]

NEUES BUCH: “Damaged Goods. 150 Einträge in die Punk-Geschichte” – LESUNGEN in Hamburg & Berlin

*** 40 Jahre keine Zukunft. Wir gratulieren! *** So lautet der Unter-Untertitel dieses brandneuen Buches: DAMAGED GOODS. 150 Einträge in die Punk-Geschichte Es erscheint übermorgen, am 9. September, im geschätzten Ventil Verlag. (Auch ich habe einen Text dafür geschrieben.) *** Herausgegeben wird der Band von Jonas Engelmann, in der Beschreibung vom Verlag heißt es: Entstanden[…]

Zwischen den Schüben: Thomas Melle hat “Die Welt im Rücken”

Guten Tag. Auf dieses Buch will ich heute hinweisen: Thomas Melles DIE WELT IM RÜCKEN. Die fesselnde Chronik eines zerrissenen Lebens, ein autobiografisch radikales Werk von höchster literarischer Kraft. So nennt es der Rowohlt Verlag. Und er wirbt weiter: Thomas Melle leidet seit vielen Jahren an der manisch-depressiven Erkrankung, auch bipolare Störung genannt. Nun erzählt[…]