Letzter Gig in diesem Jahr: 13.12. – POP-SALON im Dtsch. Theater (Berlin)

!!! LETZTER SHOW-ACT IN DIESEM JAHR !!! Dienstag, 13. Dezember, 21 Uhr DEUTSCHES THEATER, Berlin Zu Gast im monatlichen POP-SALON von Jens Balzer & Tobi Müller Co-Gast: Tobias Rüther von der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung Tickets: 8,- Euro >>> HIER MEHR INFORMATIONEN ZUM ABEND Meiner Vorfreude möchte ich mit diesem poppigen Stück aus dem Jahr 1966[…]

Ein anderer Donald

Erschienen im November 2016 im Freitag Porträt Donald Vaughn wuchs in Detroit auf, kam 1958 als G. I. nach Deutschland, verliebte sich und gründete hier eine Familie. Seine Geschichte erzählt er in einem Buch Dieser Mann hatte einen Traum. Nein, er hatte zwei. Einen großen, der noch unerfüllt ist. Und einen kleinen, der kürzlich Realität[…]

Die Bar PULSE in Orlando, Florida

50 Tote und über 50 Verletzte in der Gay-Bar PULSE in Orlando, Florida, nachdem ein Mann dort um sich geschossen hat, ein mutmaßlicher Islamist, jedenfalls ein Killer, der Schwule gehasst haben soll (womöglich hat er auch Lesben, Cis-, Trans- und überhaupt alle Menschen gehasst). Unten singt: Jimmy Somerville – den ich vor gut einem Jahr[…]

*** SOULTIME *** 16. April 2016 – K.K. alias “Alva Starr” am DJ-Pult

Juhu & Achtung & Shing-a-Ling: Betrachten Sie sich hiermit schon mal als herzlich eingeladen – und zwar zum 3. OH-MY-TROUBLED-SOUL-ALNIGHTER – am 16. April – in den Sälen des rauverputzten Tanzlokals Bei Ruth in der Ziegrastraße 11-13 in Berlin-Neukölln. Unter meinem DJ-Pseudonym Alva Starr werde ich wieder einmal Dutzende Wahnsinnsschallplatten (im 45-rpm-Format) aus meiner privaten[…]

Düsseldorf – Westdeutschland

Achtung, bei diesem Blogeintrag hier handelt es sich um einen Sonderfall von Blog-o-Vampirismus. Will sagen: Die Lektüre des Buches Doppelleben. Kunst und Popmusik (ein Buch, auf das ich gerade hier bloggend hinwies) inspirierte mich zu diesem Eintrag. Jörg Heiser, Co-Chefredakteur des internationalen Kunstmagazins FRIEZE, widmet in seinem gut 600 Seiten starken Buch nämlich der Stadt[…]

“Ich bin ein Digger. Für Musik reise ich überallhin” – Der DJ und Musik-Produzent Daniel Haaksman im Gespräch

  Daniel Haaksman hat schon Rapper aus den brasilianischen Favelas weltbekannt gemacht, jetzt fördert er Clubsound aus Afrika Gespräch für den Freitag, Februar 2016. Mit seinem Label Man Recordings bringt der DJ, Produzent, Musik-Verleger und -journalist Daniel Haaksman von Berlin aus beharrlich und mit Leidenschaft Musik aus aller Welt in Umlauf. Erst verhalf er Rappern[…]

Jimmy Somerville: “Ich hatte immer ein Faible für Discodivas”

Erschienen im März 2015 im FREITAG. Jimmy Somerville gab mit seinen 80er-Pop-Songs nicht nur schwulen Kleinstadtjungs eine Stimme. Als gereifter Musiker ist er nun wieder da Eine Hotelbar in Berlin, Presse-Promo-Interview-Termin. Das Deutschlandradio ist da, ein paar Zeitungen. Und eine Abordnung aus der hohen Schule des Diskurses: Pop-Feuilletonist Max Dax ist erschienen, und das Magazin[…]

Norma Miller: “Wir tanzten nicht zum Spaß, wir tanzten um unser Leben”

Erschienen im September 2014 im Freitag Norma Miller erfand einst den Lindy Hop, den wildesten Swing-Tanz, den es je gab. Mit fast 95 Jahren ist sie nun wieder gefragt wie nie Jemanden als lebende Legende zu bezeichnen, ist eine staubige Sache. Es klingt, als ob der Mensch schon zur Hälfte in Wachs gegossen, als ob[…]

“Ich bin süchtig nach der Realität”

Erschienen im Sommer 2014 im Freitag. Florian Günther sang in einer Punkband und jobbte in der DDR auf dem Friedhof. Heute schreibt und verlegt er aufregende Kneipenliteratur, in seinem Magazin “Drecksack” Goldene Hähne gibt es in Kreuzberg gleich zwei, beide liegen im früheren Punkbezirk SO 36, also da, wo Touristen heute auf der Suche nach[…]

„Ist da auch genug Strobo, hinter mir?“

Erschienen im Januar 2014 im FREIITAG 5/14 EVENTKRITIK Andreas Dorau wurde 50 und lud zu einer musikalischen Geburtstagsgala mit Gästen. Den großen Pop-Diskurs gab’s vorher gratis So etwas geschieht unter gut abgehangenen, Pop-erfahrenen, vielleicht auch schon etwas abgeklärten Erwachsenen aus der Altersklasse 30+ eher selten: Dass es schon Tage vor einem groß angekündigten Konzert zu[…]