Es blüht der OBI-POP. Ein sagenhaftes Buch

Der Murmann Verlag aus Hamburg, der seit 2012 das gute alte Kursbuch herausbringt (das 1965 als kulturkritische APO-Zeitschrift von Hans Magnus Enzensberger gegründet wurde), hat ganz frisch eine neue feine Taschenbuch-Reihe aufgelegt – die kursbuch.edition. Zu den ersten drei dort erschienenen Bänden zählt der Band OBI oder das Streben nach Glück – Eine Baumaterialsammlung –[…]

NEUE MUSIK: Schwabinggrad Ballett & Arrivati

Das Schwabinggrad Ballett (von Wikipedia so beschrieben: “ein Hamburger Agitprop-Kollektiv aus dem Umfeld des Buttclubs”) und Arrivati, eine Gruppe aus geflüchteten Musikerinnen und Musikern, haben soeben ein Album veröffentlicht – BEYOND WELCOME heißt es, bei Buback Tonträger ist es erschienen. Freundliche Empfehlung des Hauses: Schauen Sie sich mal ein bisschen an, was das Schwabinggrad Ballett[…]

Der 23.9. wird der POPigste Tag des Jahres – 3 x live on stage in 24 Stunden

Ahoi, werte Mitbürgerinnen und Mitbürger. Der übermorgige Freitag, der 23. September, wird der mit Abstand POPigste Tag des Jahres (jedenfalls für mich). Binnen 24 Stunden werde ich gleich 3 x die Freude haben, live on stage (bzw. im Radio) über Populärkultur zu sprechen – im Rahmen des Reeperbahnfestivals in Hamburg nämlich. Vielleicht haben Sie ja[…]

Tirol – im Dorf der Superlative

Neulich, der Wetterdienst hatte 30 Grad für die kommenden drei Tage prognostiziert, schloss ich die Augen und träumte mich an den Atlantik zurück, wenigstens in eine kühle Ostseebucht, allermindestens an einen Baggersee im Großraum Kassel oder so. Hier wachte ich auf: Tirol heißt der Landstrich, in Österreich befindet er sich. Es ist eine Gegend, in[…]

Damals, als wir nichts hatten als MTV und zu Weihnachten eine Tafel Schokolade

Was in aller Welt ist das? … fragte ich mich, als ich eben, auf der Suche nach etwas ganz anderem, bei Youtube auf dieses Video stieß, geschubst von meinen abscheulichen Freunden, den Algorithmen, so war es wohl. Die Musik ist jedenfalls von Betty Boo, die eigentlich Alison Clarkson heißt, im selben Jahr geboren ist wie[…]

Post-Ferienlektüre (auch eher ausführlich)

Nachdem es DORT um die FERIENLEKTÜRE dieses Sommers geht, knüpfe ich nun hier mit der POST-FERIENLEKTÜRE an, also mit dem, was mir seither in Berlin wieder in die Finger kam. Es hat sich tatsächlich zu einem milden Zwang entwickelt: Das geschriebene Wort, inbesondere wenn es auf Papier gedruckt ist, hier im Blog ausgiebig zu würdigen,[…]

Die Bar PULSE in Orlando, Florida

50 Tote und über 50 Verletzte in der Gay-Bar PULSE in Orlando, Florida, nachdem ein Mann dort um sich geschossen hat, ein mutmaßlicher Islamist, jedenfalls ein Killer, der Schwule gehasst haben soll (womöglich hat er auch Lesben, Cis-, Trans- und überhaupt alle Menschen gehasst). Unten singt: Jimmy Somerville – den ich vor gut einem Jahr[…]

LUFTMENSCHEN: Jonas Engelmanns “Wurzellose Kosmopoliten”

Dieser kleine Band hier hat mich wirklich überrascht: WURZELLOSE KOSMOPOLITEN. Von Luftmenschen, Golems und jüdischer Popkultur von Jonas Engelmann, gerade erschienen in der gescheiten Testcard-Reihe (Ventil Verlag, Mainz). Mir ist bei der Lektüre nämlich etwas klar geworden, glaube ich, etwas, über das ich so zuvor noch nie nachgedacht hatte. Von Bob Dylan über die Ramones,[…]

Düsseldorf – Westdeutschland

Achtung, bei diesem Blogeintrag hier handelt es sich um einen Sonderfall von Blog-o-Vampirismus. Will sagen: Die Lektüre des Buches Doppelleben. Kunst und Popmusik (ein Buch, auf das ich gerade hier bloggend hinwies) inspirierte mich zu diesem Eintrag. Jörg Heiser, Co-Chefredakteur des internationalen Kunstmagazins FRIEZE, widmet in seinem gut 600 Seiten starken Buch nämlich der Stadt[…]

Über Kunst

Zwei recht neue Bücher zum Thema Kunst – genauer: zum Verhältnis der Kunst zur Politik und zur Popmusik, zum Markt und zum sogenannten Mainstream, zu Warenhaftigkeit und Widerstand. Zwei Theoriebände also, die ich aus Zeitgründen beide nicht ganz, sondern nur angelesen habe, und die ich dennoch hier schon mal empfehle. (Weil das, was ich las,[…]

Rosamund!

Hoppla – ein neues Glanzbild von einer Frau. Was für ein Autfritt! Was für ein Kleid auch! Adhoc-Verehrung stellte sich bei mir ein, als ich das hier folgende, verstörend ungemütliche neue Video von Massive Attack sah: die britische Schauspielerin Rosamund Pike, im Kampf mit einer metallisch bösen, drohnenähnlichen Überwachungskugel. Verstörend ist das Video, weil es[…]