Nach dem Wahlsieg des Immobilienunternehmers Donald John Trump

Erschienen im November 2016 im Freitag FURCHT VOR KLUGEN KÖPFEN Klassenkampf An Trumps Wahlerfolg seien vor allem linksliberale Intellektuelle schuld, ist nun vielfach zu lesen. Eine Widerrede Als der superreiche rotgesichtige Mann ohne Benehmen nun also die US-Wahl gewonnen hat, und als es danach überall hieß, dass der verarmte weiße Mann ohne Collegeabschluss ihn gewählt[…]

Jo Cox – und einige Überlegungen (in aller Aufgewühltheit angestellt) – Fazit: NOCH MEHR MODERNE! UND ZWAR SOFORT!

Jo Cox. Porträts über die britische Labour-Politikerin und Brexit-Gegnerin, die am Donnerstag in ihrem Wahlkreis im nordenglischen Birstall von einem 52jährigen Mann ermordet wurde, der Verbindungen zur US-amerikanischen Naziszene und zu südafrikanischen Apartheidsbefürwortern gehabt und während der Tat “Britain first!” gerufen haben soll, gibt es derzeit viele zu lesen. Etwa dieses hier vom GUARDIAN, in[…]

“Wir sind auf der Titanic” – Europa und der Nationalismus

Das folgende Gespräch ist im Juni 2016 im Freitag erschienen. Was für eine denkwürdige Situation: Da hat die renommierte politische Journalistin Evelyn Roll ein kämpferisches kleines Buch über Europa geschrieben, ein wunderbar zünftige „Streitschrift gegen den Nationalismus“, wie es im Untertitel heißt, und just an dem Tag, an dem wir uns zum Gespräch darüber treffen,[…]

Der volle Furor in Echtzeit

Erschienen im Freitag im April 2016 Elfriede Jelinek verdichtet die Mordlust der IS-Terroristen und den Pegida-Hass zu einem Wahnsinnscocktail der “Wut” (Uraufführung an den Münchner Kammerspielen, Regie: Nicolas Stemann) Noch bevor die Schauspieler die Bühne betreten, noch bevor ein Mensch das erste Wort spricht, hat das Telefon seinen Auftritt. Es klingelt, kurz, aber eindringlich. Einige[…]

“Chicken Tikka Masala ist schottisch”

Erschienen im Juni 2014 im FREITAG. Der kanadisch-britische Bestsellerautor Doug Saunders reist um die Welt, um Migration und Hybridkulturen zu erforschen Herr Saunders, über Deutschland schreiben Sie in Ihrem Blog auf Dougsaunders.net: „Es ist wohl das einzige Land der Welt, in dem ein Hiphop-Song von der Langeweile einer Festanstellung erzählt.“ Ja, Marteria heißt der Rapper.[…]