8. März. Lassen wir doch CHARNELL erzählen

Guten Morgen. Nun ist es ja so, dass wir in diesem Jahr den Women’s March erleben konnten bzw. können, und dass es diesen sucker da gibt – es gibt natürlich noch viel mehr als diesen einen! –, the five year old in the White House, Sie wissen schon. Und nun dacht’ ich gerade: “Huch, ‘s[…]

Nach dem Wahlsieg des Immobilienunternehmers Donald John Trump

Erschienen im November 2016 im Freitag FURCHT VOR KLUGEN KÖPFEN Klassenkampf An Trumps Wahlerfolg seien vor allem linksliberale Intellektuelle schuld, ist nun vielfach zu lesen. Eine Widerrede Als der superreiche rotgesichtige Mann ohne Benehmen nun also die US-Wahl gewonnen hat, und als es danach überall hieß, dass der verarmte weiße Mann ohne Collegeabschluss ihn gewählt[…]

Chimamanda Adichie: der Intellekt der Gegenwart (und Zukunft)

Ich gebe zu: Über die vergangenen zwei, drei Jahre habe ich Einiges über diese Autorin aufgeschnappt, ausschließlich Positives – aber nie habe ich zugeschnappt. Diese Frau schreibe auf eine aufregende, erhellende Art über Rassismus und Sexismus, sagten mir viele andere. Ich machte mir eine Notiz im sprichwörtlichen Hinterkopf – dass ich mir ihre Arbeit einmal[…]

Die Bar PULSE in Orlando, Florida

50 Tote und über 50 Verletzte in der Gay-Bar PULSE in Orlando, Florida, nachdem ein Mann dort um sich geschossen hat, ein mutmaßlicher Islamist, jedenfalls ein Killer, der Schwule gehasst haben soll (womöglich hat er auch Lesben, Cis-, Trans- und überhaupt alle Menschen gehasst). Unten singt: Jimmy Somerville – den ich vor gut einem Jahr[…]

Frühlingsgefühle: Tracey Emin und ihr Ehemann, der Stein

Erschienen im März 2016 im Freitag. Die britische Künstlerin Tracey Emin hat ihre Hochzeit mit einem Stein bekannt gegeben. Sie ist nicht die erste Frau, die sich für ein lebloses Objekt erwärmt Verlässlichkeit ist gar kein Ausdruck für das, was die britische Künstlerin Tracey Emin an ihrem Gatten schätzt: „Er ist immer für mich da,[…]

A-Z Journalistinnen: “Des denkenden Mannes Objekt der Begierde”

Erschienen in der Rubrik A-Z des Freitag im März 2016 A–Z Sie streiten für die Freiheit, lästern übers Establishment, decken Korruption auf. Unser Kolleginnenlexikon zum Frauentag am 8. März A Die Aufsteigerin Sie wuchs im Londoner East End auf, sprach mit Cockney-Akzent, verkaufte Zahnbürsten und hatte große Ambitionen. „Ein Star werden, das war etwas, woran[…]

“Brüste haben Superkräfte”

  Mit der Körbchengröße 75 F hat Annika Line Trost einiges erlebt. Nun schrieb sie ein Buch über wahre Größe Gespräch für den Freitag, Mai 2015. Frau Trost, Ihr Buch hatte einen bemerkenswerten Effekt auf mich. Als ich es in die Hände bekam, warf ich als Erstes die Google-Bildersuche an – und checkte Ihren Körper aus.[…]

“Fetische gehören dazu”

Erschienen im Februar 2014 im FREITAG 6/14 IM GESPRÄCH Frauen und Arbeit: Tatjana Turanskyj über ihren neuen Film „Top Girl“, der in der Sex-Branche spielt Der Freitag: Gleich vorweg ein Kompliment. Wenn man „Top Girl“ gesehen hat, kommt man ziemlich verstört aus dem Kino. In der Schlussszene liegen vier Frauen nackt auf einer Lichtung, wie[…]

Das Schweigen der Frauen – eine Betrachtung

Erschienen im März 2012 in der taz anlässlich des Internationalen Frauentags Taktik einer Mittelmutigen Viele Frauen beugen sich dem Alltagssexismus und setzen auf strategisches Schweigen. Aus Pragmatismus? Oder aus Angst um Status und Ansehen? Stellen wir uns eine Frau vor, die in der gesellschaftlichen Mitte lebt und sich als heterosexuell begreift. Sagen wir, sie ist[…]