Dieses Tier hat gestern Abend, in der womöglich heißesten Nacht des Jahres, bei uns vorbeigeschaut. Ich nenne es behelfshalber “eine Art Libelle”.

Es misst 2/3 eines handelsüblichen Kioskfeuerzeugs, von der Höhe bzw. der Länge her, flog wohl durch die Balkontür herein, setzte sich neben die Stehlampe, auf die Rauputzwand, und blieb sehr lässig da sitzen, da konnte ich vor ihm grimassieren, wild wie ich wollte, es blieb. Heute früh war es weg.

Dazu ein Lied – welches mit Libellen nichts zu tun hat – mit dem Juli auch nichts – ist trotzdem ganz hübsch.

HOLLY GOLIGHTLY – NOTHING YOU CAN SAY

July 31, 2018