web analytics
 

Die Autorin

Katja Kullmann, * 1970, lebt als Schriftstellerin und Journalistin in Berlin. Am liebsten beschäftigt sie sich mit sozialem Statusgerangel, dem Geschlechterzirkus, der Pop(ulär)-Kultur und der wundersamen Welt der Arbeit.

Zuletzt veröffentlichte sie den Band RASENDE RUINEN (Suhrkamp, 2012), eine Reportage über die US-Autometropole Detroit, deren Verwerfungen und Wandel. Zuvor kam ihr viel besprochener Essay ECHTLEBEN (Eichborn, 2011) heraus, der von absurden Erwerbsverhältnissen, Existenzkämpfen und ramponierten Aufstiegsträumen erzählt. Ihre Erzählung FORTSCHREITENDE HERZSCHMERZEN BEI MILDEN 18 GRAD (Kiepenheuer & Witsch, 2004) dreht sich um Klassenlagen und Liebe. Ihr erstes Buch, GENERATION ALLY (Eichborn, 2002), wurde in vier Sprachen übersetzt und 2003 mit dem Deutschen Bücherpreis in der Kategorie Sachbuch ausgezeichnet.

Journalistisch war sie als Ressortleiterin (Jahreszeiten Verlag) und Redakteurin (dpa, G+J) beschäftigt und schrieb u.a. für die taz, die F.A.Z., die F.A.S., den Tages-Anzeiger (Zürich), Datum (Wien), Prinz, Max, Emma sowie Analyse & Kritik. Seit 2016 ist sie Mitglied der Chefredaktion der Wochenzeitung DER FREITAG, seit 2013 war sie in der dortigen Kulturredaktion tätig. Im Sommer 2017 wird sie das Blatt auf eigenen Wunsch verlassen, um sich anderen Aufgaben zu widmen.

Kullmann hat einen Magister in Politologie, Soziologie und Amerikanistik und verfolgt die Maximen "Intelligenz & Wärme" sowie "Euphorie im Alltag".

Die Bücher

Uploaded image

KRIEG SINGEN

Bibliothek 100 Jahre Gegenwart (Anthologie)
“Die Luft wird zur Waffe”

Matthes & Seitz 2017

MEHR ZUM BUCH
Uploaded image

RASENDE RUINEN

Wie Detroit sich neu erfindet
“Eine strauchelnde Gesellschaft ringt um einen Ort, der keine Mitte mehr hat – ganz wie sie selbst.”

Suhrkamp 2012

MEHR ZUM BUCH
Uploaded image

ECHTLEBEN

Warum es heute so kompliziert ist, eine Haltung zu haben
“Herzlosen kalten Hedonisten-Rauch lachten wir in die sowieso schon zufrierende Atmosphäre.”

Eichborn 2011

MEHR ZUM BUCH

Das Aktuelle

EUPHORIE IM ALLTAG

zum BLOG-ARCHIV

Eine letzte Pirouette beim FREITAG – und, wie jedes Jahr im Juli: der Start der allsommerlichen digitalen Betriebsferien

Lesen

documenta 14

Lesen

Reden, reden, reden

Lesen

DETROIT – BERLIN live on stage am 9./10.6. im TRESOR

Lesen